Skip to main content

KMU zämme

KMU zämme ist das neue gemeinsame Format der vier KMU-Vereine Aesch, Arlesheim, Münchenstein und Reinach,

welche Veranstaltungen in der Region anbietet, um die Wirtschaftsförderung voranzutreiben.

Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich.


DO, 29. Februar 2024, 18.30 Uhr
im Gasthof Mühle, Aesch

BVG21 –
Was kommt im 2024 zur Abstimmung?

Das Parlament hat im März 2023 die Reform der beruflichen Vorsorge (BVG) verabschiedet. Sie zielt darauf ab, die Finanzierung der 2. Säule zu stärken, das Leistungsniveau insgesamt zu erhalten und die Absicherung von Teilzeitbeschäftigten – und damit insbesondere von Frauen – zu verbessern. Gegen die Reform wurde das Referendum ergriffen. Daher kommt es im 2024 zur Volksabstimmung. Wir zeigen auf, welche Auswirkungen die Reform für Versicherte und Arbeitgeber hätte – sowohl in Bezug auf die Leistungen als auch die Kosten.

Referent: Fabian Thommen, CEO & Mitglied VR, Eidg. dipl. Pensionskassenleiter DR. WECHSLER & PARTNER Experten für berufliche Vorsorge AG

Ort: Gasthof Mühle, Hauptstrasse 61, 4147 Aesch

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung über den nachfolgenden Link erforderlich.


2024 - KMU zämme Aesch

S 2048 BKMUZ ALLE03
KKMUZ 4365
KKMUZ 4369
KKMUZ 4371
KKMUZ 4372
KKMUZ 4374

DO, 6. Juni 2024, 18.30 Uhr im Hofmatt, Münchenstein

(Rechts-)Sicherheit im digitalen Zeitalter: Cybersecurity und Datenschutz in der KMU-Praxis

Im digitalen Zeitalter ist es für KMUs unerlässlich, ihre Cybersecurity und Datenschutzmassnahmen zu verstärken. Angesichts der wachsenden Bedrohungen und der ständigen Weiterentwicklung digitaler Techno- logien, ist es entscheidend, eine strategische und fundierte Herangehensweise zu wählen. Dieser Vortrag bietet Ihnen einen ersten Einblick in die Schlüsselelemente einer effektiven Cybersecurity und Datenschutzstrategie und zeigt auf, wie Sie Ihr Unternehmen im digitalen Raum rechtssicher und zukunftsfähig aufstellen können.

Referenten: Fabrizio Cocco, Geschäftsführer von Supsign AG, Münchenstein
Tobias Schwaller, Advokat bei LEXTERNA, Basel

Ort: Hofmatt, Münchenstein

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung über den nachfolgenden Link erforderlich.


DO, 19. September 2024, 18:30 Uhr
im Business Parc, Reinach

Fachkräftemangel:
Neue Wege der Rekrutierung

In einer Zeit, wo das Wort «Fachkräftemangel» und «Generation Z» in aller Munde ist, sind in der Personalgewinnung neue Wege, ein Umdenken sowie Mut zur Veränderung des 0815-Prozesses gefragt. Wir nehmen Sie mit auf die Rekrutierungsreise und zeigen Ihnen aktuelle Trends, die heutigen Möglichkeiten wie KI mit den dabei resultierenden Chancen und Gefahren auf.

Referentin: Lea Andrist, Inhaberin HR Andrist GmbH, eidg. dipl. HR-Fachfrau & eidg. dipl. Payroll Expertin, Reinach

Ort: Business Parc, Christoph Merian-Ring 11, 4153 Reinach

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung über den nachfolgenden Link erforderlich.


DO, 07. November 2024, 18.30 Uhr
im Hofgut Birseck, Arlesheim

Unternehmensnachfolge im Fokus:
Strategien für einen nahtlosen Übergang

Die Nachfolgeregelungen gehören zu den anspruchsvollsten Aufgaben in einem Unternehmerleben, welche viel Zeit beanspruchen.
Je nach Ausgangslage sowie Zielsetzungen kann die Zeitspanne von der Planung bis zur entsprechenden Umsetzung mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Was die entsprechenden Erfolgsfaktoren sind, welche Herausforderungen zu beachten sind sowie welches die «richtige» Strategie ist, erfahren Sie am entsprechenden Anlass.

RUZ – Raiffeisen Unternehmerzentrum

Ort: Hofgut Birseck, Familie Rediger, Ermitagestrasse 1, 4144 Arlesheim

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung über den nachfolgenden Link erforderlich.


Gewerbevereine spannen zusammen

Beitrag im Wochenblatt vom 29.02.2029

von Tobias Gfeller

Heute Abend referiert Pensionskassenexperte Fabian Thommen im Gasthof Mühle in Aesch auf Einladung der Gewerbevereine aus Aesch, Arlesheim, Münchenstein und Reinach zum Thema berufliche Vorsorge und was sich daran ändern könnte. Es ist dies der erste Anlass von «KMU zämme», dem neuen Zusammenschluss von Gewerbe und Industrie Aesch, dem Arlesheimer Gewerbe- und Industrieverein, dem KMU Münchenstein und dem KMU Reinach.

Die Idee von Fachreferaten in Kombination als Netzwerkanlass ist im Birseck nicht neu. Während Jahren arbeitete der KMU Reinach dafür mit dem Business Parc Reinach zusammen und lud regelmässig zum «KMU Inside». Die Kooperation mit dem Business Parc endete, das Bedürfnis nach den Fachvorträgen und dem lockeren Austausch aber blieb, sagt Daniela Vorpe, Präsidentin des Reinacher Gewerbevereins. Im bereits bestehenden Austausch mit den Präsidentinnen und Präsidenten der Gewerbevereine in Aesch, Arlesheim und Münchenstein kam die Idee auf, die Veranstaltungsreihe gemeinsam weiterzuführen. So entstand «KMU zämme», das heute Abend Premiere feiert.

Das Ziel: Je ein Anlass pro Jahr und Gemeinde

«Wir haben festgestellt, dass die Bedürfnisse des Gewerbes in allen vier Gemeinden ähnlich sind», erklärt Vorpe. Mit «KMU zämme» können einerseits Kräfte gebündelt, andererseits die Mitgliederbasis und damit die Zahl potenzieller Interessierter erweitert werden. «Davon werden nicht nur die Anlässe befruchtet, sondern auch die Zusammenarbeit der KMU über die Gemeindegrenzen hinweg.» Auf Präsidiumsebene funktioniere der Austausch schon länger sehr gut, bekräftigt Vorpe.

Ziel sei es, dass es künftig im Jahr je einen Anlass in jeder Gemeinde geben wird, kündigt Daniela Vorpe an. «Wir wollen an diesen Abenden für KMU relevante Themen besprechen und dafür auch Fachpersonen einladen.» Mindestens genau so wichtig seien die Apéros nach den Fachreferaten, an denen das für Gewerbetreibende essenzielle Netzwerken stattfinden kann. «Es ist für KMU nicht nur wichtig, mit Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten, sondern auch mit anderen Gewerbetreibenden», betont Vorpe. Es könne helfen, wenn man als KMU in direkter Nachbarschaft andere Betriebe und deren Verantwortliche kenne, ist die Präsidentin des KMU Reinach überzeugt.

Persönliche Treffen bleiben wichtig
Die vier Gewerbevereine hoffen, mit den Fachreferaten ihre Mitglieder in möglichst grosser Zahl abholen zu können. Am 6. Juni lädt «KMU zämme» zum Thema Sicherheit im digitalen Zeitalter, am 19. September wird über den Fachkräftemangel und neue Wege der Rekrutierung diskutiert. Zum Abschluss des ersten Jahres steht am 21. November die Unternehmensnachfolge im Fokus. Für Daniela Vorpe ist klar, dass trotz fortschrei­tender Digitalisierung der persönliche ­Kontakt unabdingbar bleibt. «Die Digitalisierung hilft in der Optimierung der Arbeitsprozesse. Aber das Pflegen von Beziehungen geht ohne persönliche Treffen nicht. So funktioniert unsere Gesellschaft.»

Möglich ist auch, dass durch die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Gewerbevereinen vermehrt Aussteller aus den anderen Gemeinden an den jeweiligen Gewerbeausstellungen teilnehmen werden. Die nächste Gewerbeausstellung findet im November in Aesch statt.

www.kmu-zaemme.ch